ständige Last – Update des Adobe Flash Player

Einfallstor Adobe Flash Player

Der Adobe Flash Player ist nach wie vor leider noch notwendig, um so manche video-basierten Inhalte im Web darzustellen. Häufig ist es aber auch ein Sicherheitsrisiko. Daher aktualisiert Adobe den Flash-Player einmal im Monat. Häufig aber muss er aufgrund von aktuell ausgenutzten Sicherheitslücken mehrmals, teils kurz hintereinander aktualisiert werden.

Die Erfahrung zeigt, das viele Anwender die Gefahr unterschätzen, frei nach dem Motto: „Was gibt es bei mir schon an Daten zu holen“.

Viele Anwender wissen aber auch gar nicht, wie sie überhaupt überprüfen können, ob sie aktuell sind.

Gründsätzlich (für alle Betriebssysteme) geht das über den folgenden Link:

https://www.adobe.com/de/software/flash/about/

adobe2

Windowsanwender können ebenfalls nach der nachfolgend beschriebenen Methode vorgehen: 

adobe0Wir gehen in die Systemsteuerung und wechseln die Ansicht von Kategorie auf „Kleine Symbole“ oder „Große Symbole“

Danach finden wir den Punkt „Flash Player (32-Bit)“

adobe05Ein Doppelklick auf dieses Symbol öffnet das Einstellungsprogramm des Flash-Players
adobe1Es wird uns die installierte Version angezeigt und wir können über den Punkt „Jetzt überprüfen“ über den Standardbrowser auf die oben gezeigte Internetseite von Adobe gelangen. Wenn wir unterschiedliche Browser verwenden, kopieren wir den Link und öffnen ihn in allen Browsern, da manche Browser den Flash-Player schon gleich mitliefern (Google Chrome z. B.)

Grundsätzlich sollte in allen Browsern stets die aktuellste Version angezeigt werden.

Es sollte auch der Punkt aktiviert sein: „Zulassen, das Adobe Updates installiert“ !!!

Manuelle Installation des Updates (nicht bei Benutzung des Browsers Chrome) 

Die automatische Aktualisierung des Flashplayers kann verzögert ablaufen, erst Recht, wenn man seinen Rechner nicht jedesmal neu startet, sondern in den Schlafmodus schickt. Das ist gerade bei Laptops häufig der Fall.

Über den folgenden Link kommt man an die aktuellste Version:

https://get.adobe.com/flashplayer/?loc=de

adobe06

Das Häkchen „Optionales Angebot“ kann man durchaus entfernen, wir wollen ja nur den Flashplayer updaten. Klicken wir danach auf „Jetzt installieren“

adobe09

Diese Datei müssen wir speichern.

adobe10Im Download-Ordner können wir die Datei ausführen per Mausklick

adobe11

adobe12Hier bestätigen wir mit „JA“, das die Installationsroutine Änderungen am PC vornehmen darf.

adobe13Das Update läuft.

adobe14Das Update ist fertig und teilt uns mit, das wir den Browser neu starten müssen, damit die Änderungen wirksam werden.

Der Flash-Player ist nun wieder auf dem neuesten Stand und wir haben damit das Sicherheitsrisiko minimiert.

Damit dieser Artikel schneller wieder auffindbar ist, hinterlege ich einen Link in der Trickkiste.