Treffen des KCT am 17. Juni

 … nach 2 Wochen Pause

An der Stelle dürfen wir doch nochmalig darauf hinweisen, das längerfristig absehbare Veränderungen bzgl. der Terminplanung ersichtlich sind in der Rubrik „Nächster Termin“ auf der rechten Seite hier !!!

So war auch eindeutig hier erkennbar, das der nächste Termin der 17. Juni war, und die Termine der letzten 2 Wochen (3.6. und 10.6) ausgefallen sind aufgrund von Urlaub des hauptamtlichen Personals der Jugendbegegnungsstätte Kreuztal, wir hatten das auch bekannt gegeben Ende Mai bei dem letzten Treffen.

Ein kleiner Überblick der Themen vom 17. Juni:

  • ein paar kleine Updates… allesamt regelmäßig aber wichtig, zum Beispiel der Flash-Player von Adobe
  • Bildverwaltung und -Bearbeitung mit Google-Picasa
  • Verschieben des Speicherorts der in Microsoft erstellten internen Datensicherung auf ein externes Speichermedium, und warum das wohl doch sinnvoller ist. Was nützt mir eine Datensicherung auf dem gleichen Medium … welches ja genauso kaputt gehen könnte?
  • in dem Zusammenhang: Versteckte Dateien und Ordner sichtbar machen unter Windows 7- 8.1
  • Erfahrungsaustausch über die lokalen Tintenauffüllstationen in der Region und deren Dienstleistungen
  • gewollte Tiefenschärfe … in Makroaufnahmen ist eigentlich eher die gewollte Tiefenunschärfe erwünscht, um das eigentliche Motiv in den Vordergrund zu Stellen. Es gibt aber Situationen, wo die Schärfe über den gesamten Bildbereich erwünscht ist. Wie kann man das erreichen?  … mein Tip bei Aufnahmen im automatischen Modus und Fokus der Kamera  … möglichst weit die Kamera vom Motiv entfernen, um so grösser wird der Schärfebereich im Foto. Danach kann man den gewünschten Ausschnitt ja noch extra auswählen und abspeichern. Je näher man dran ist am Motiv, desto unschärfer wird der Hintergrund und kleiner auch der Schärfebereich. Wenn die Unschärfe im Hintergrund gewünscht ist, sollte man im manuellen Modus die Blendenzahl möglichst hoch wählen. Will man möglichst über den gesamten Fotobereich alles scharf haben, sollte man die Blendenzahl aber eher niedrig einstellen. Diese Angabe ist ohne Gewähr … selbst probieren geht über Studieren, es ist auch immer alles abhängig von der  verwendeten Kamera. Hier kann auch die eigentliche Sensor-Größe der Kamera entscheidend sein. Das ist ein insgesamt ein Thema für sich, gehört auch eher in ein Foto-Forum wohl.

Interessant war auch die gemeinsame Diskussion mit unseren neuen jugendlichen Besuchern in der JBS. Sie erzählten uns von den WLANs ihrer Opas … welche Spiele ihre Opa’s und Oma’s so Zocken am PC, genauso aber auch von ihren bevorzugten Anwendungen am PC oder auch Smartphones. Über Vor- und Nachteile haben wir diskutiert … 10 Finger-System auf einem Smartphone oder Tablett? … quasi eigentlich unmöglich, das war ein Thema von Vielen an dieser Stelle.

Das war ein ganz interessanter Nachmittag am 17. Juni in der JBS!