Treffen vom 24.9.2013 – ganz kurze Zusammenfassung

Ganz kurze Zusammenfassung:

  • Wie kann ich Hyperlinks (kurz: Links) in einem Word-Dokument speichern: Einfach kopieren, einfügen und dann noch über die Eigenschaften dem Kind einen Namen geben
  • Dateien verschieben, und was passiert, wenn man aus Versehen diese an falscher Stelle eingefügt hat und sie nicht wiederfindet. Wie findet man diese dann wieder?
  • Erfahrungsaustausch: Die Tücken der Fotografie bei Verwendung von Zoom-Objektiven aus größerer Entfernung in lichtschwacher Umgebung.
  • Abteilung: Man muss sich nur zu Helfen wissen! Wenn man nicht das gewünschte Ergebnis via Dokumentenbearbeitung sofort hin bekommt, warum nicht die neueren Verfahren am PC mit den älteren Methoden verbinden. In diesem Falle ging es um die Erstellung einer Druck-Vorlage, um später dort handschriftliche Protokolle einzufügen. Der Besucher hatte einfach die notwendigen Dokumenten-Teile sich ausgedruckt, auf eine Seite aufgeklebt und dann auf den Kopierer gelegt. Warum nicht, wenn man selbst so schneller zum Ziel kommt. Das Ergebnis zählt!
  • Wenn man heute ein neues Email-Konto anlegt, dann muss man häufig vor dem ersten Versenden einer Email das Konto verifizieren. Da jeder Anbieter dort andere Verfahren anwendet, ist es für den Einsteiger häufig nicht immer einfach. Und auch selbst erfahrene Benutzer können die Mitteilungen des Anbieters (in dem Falle AOL) nicht immer sofort verstehen. Die Anbieter müssen sich aber davor schützen, das Email-Konten nicht von Computern automatisch angelegt werden, um z. B. Spam-Mails zu Verschicken. Das ist auch für uns alle sinnvoll.

Da wir nicht immer nur über Computer „fachsimpeln„, war natürlich auch der Ausgang der Bundestagswahl 2013 ein Randthema. Ebenso haben wir aber auch noch über diverse Erfahrungen mit dem BKA/GVU-Trojaner diskutiert.